Sigfox & PRTG Webinar: IoT ganz einfach

 By Shaun Behrens
22.06.2018 10:47:34 • 4 minute read

Durch die rasant zunehmende Nutzung des Internet of Things (IoT) wurden neue Möglichkeiten für die Verbindung von Geräten innerhalb von globalen Netzwerken entwickelt. Zu diesen neu entwickelten Technologien gehört auch Low Power Wide Area (LPWA). Mit Blick auf die Zukunft hat Paessler sich mit Sigfox, einem Anbieter von LPWA-Netzwerken, zusammengeschlossen. Doch was genau ist LPWA? Wie sieht das Angebot von Sigfox aus? Und was bedeutet die Zusammenarbeit zwischen Sigfox und Paessler für die Überwachung des IoT? 

Im Video erhalten Sie noch ein paar Infos zum Inhalt des Webinars und wenn Ihnen gefällt, was Sie sehen, können Sie sich anschließend gleich hier anmelden

Low Power Wide Area (LPWA)

Bei LPWA handelt es sich um eine Technologie, die kostengünstig und mit geringem Energieverbrauch bereits existierende Mobilfunknetzwerke nutzt, um weit voneinander entfernt liegende Endpunkte miteinander zu verbinden. Ein wichtiges Merkmal von LPWA ist daher die Kosteneffizienz: Bei der Übertragung über ein LPWA-Netzwerk fallen nur höchstens ein Zehntel der Kosten an, die normalerweise mit GPRS oder 3G anfallen würden. Auch die Netzwerkverwaltung gestaltet sich deutlich einfacher als bei traditionellen Mobilfunktechnologien.

LPWA ist eine optimale Lösung für IoT-Geräte, da es sporadische Übertragungen geringer Datenmengen über viele Kilometer hinweg ermöglicht, also genau das, was ein Netzwerk, bestehend aus miteinander verbundenen Geräten, benötigt.

Sigfox

Sigfox ist ein französisches Unternehmen, das als Vorreiter in der Bereitstellung von LPWA-Netzwerken unter der Verwendung von Ultra-Schmalband gilt. Bis Ende 2018 wird Sigfox in 60 Ländern IoT-Netzwerke einrichten. Die Kombination aus hoher Reichweite und niedrigem Energieverbrauch ermöglicht die Verwendung von selbst versorgenden Sensoren, die über eine Batterielaufzeit von mehreren Jahren verfügen. Die Kosten für das Sigfox-Funkmodul sowie die Verbindung zum Sigfox-Netzwerk sind gering. Dieses Angebot bietet völlig neue Optionen für die Überwachung von Objekten aller Art.

LPWA-Netzwerksensoren benötigen keine Infrastruktur, keine externe Stromversorgung, kein WLAN und auch keine Kabel. Bringen Sie den Sensor einfach an dem Ort oder an das Gerät an, das Sie überwachen möchten, und er sendet Messdaten wie Standort (kein GPS notwendig, auch in Innenräumen), Beschleunigung, Temperatur, Luftqualität, Bodenqualität, Feuchtigkeit usw. über das Sigfox-UNB-Netzwerk an den Sigfox-Server.

Sigfox + PRTG

sigfox-infographic

PRTG kann via Callback oder API auf die Sensordaten des LPWA-Netzwerks zugreifen. Auf diese Weise kann PRTG alle möglichen Datenarten von Sigfox überwachen. Mithilfe von individuell definierten Grenzwerten können Sie basierend auf diesen Daten Benachrichtigungen und Alarme einstellen. Die IoT-Lösung von Paessler bietet verschiedene vorkonfigurierte Benachrichtigungsoptionen wie E-Mail, SMS, Script-basierte Aktionsauslöser oder http-Benachrichtigungen.

Mithilfe von Paessler und Sigfox wird Ihr IoT schnell, einfach und kostengünstig realisiert. Die selbst versorgenden Sensorsysteme benötigen weder Kabel noch WLAN und Sie erhalten Datenanalysen, Visualisierungen, Veröffentlichungen sowie Alarmfunktionen mit nur einer einzigen Lösung.

Erfahren Sie mehr

Wenn Sie weitere Informationen über die Zusammenarbeit zwischen Sigfox und Paessler erhalten möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich für das Webinar anzumelden.